Mozartnadel für Steffen Walther

Als Würdigung herausragender Verdienste, Partnerschaft und besonderen Engagements für die Sächsische Mozart-Gesellschaft e. V. verleiht der Vorstand des Vereins die Mozartnadel. Diese Ehrennadel wird im Hause Juwelier Roller aus Silber gefertigt und zeigt die Nachbildung der in Dresden entstandenen Silberstiftzeichnung Mozarts (Dorothea Stock) während seiner Reise von Wien an den Potsdamer Hof im Jahre 1789. Sie wurde am 27.1.2012 erstmals von der Sächsischen Mozart-Gesellschaft an Steffi Grigo vergeben.

Im Anschluss an das Jubiläumskonzert zur Eröffnung des 31. Sächsischen Mozartfestes 2022 am Freitag, dem 20.5.2022, in der Kreuzkirche Chemnitz wurde die Nadel an Steffen Walther feierlich verliehen.

Steffen Walther ist langjähriges Mitglied der Sächsischen Mozart-Gesellschaft e.V. und Organist und Kantor St. Jakobi-Kreuz-Kirchgemeinde in Chemnitz.

Mit der Kirchgemeinde hat er sich in zahlreichen musikalischen Veranstaltungen für das Sächsische Mozartfest eingesetzt und aktiv beteiligt. Mit dem jährlichen Eröffnungskonzert in der Kreuzkirche Chemnitz auf dem Kaßberg und musikalischen Vespern und Konzerten in der St. Jakobikirche Chemnitz hat er zwei hochinspirierte Konzertorte zu weit über die Stadt ausstrahlende Kulturstätten profiliert.

Zu den von Steffen Walther gestalteten Beiträgen für das Sächsische Mozartfest zählen u.a.
– 2009  die Messe g-Moll von Johann Sebastian Bach mit dem Kammerchor und dem Chemnitzer Barockorchester in Stollberg und in der Kreuzkirche Chemnitz,
– in Zusammenarbeit „Orgel im Dialog“ Improvisationen mit Detlev Heinichen vom Figurentheater (Theatrium Bremen) zu Robert Schneiders „Schlafes Bruder“ und Heinrich von Kleists „Michael Kohlhaas“, mit dem Figurentheater Chemnitz Wilhelm Hauffs „Das kalte Herz“
Weitere Projekte „Orgel im Dialog“ in Mozartfesten waren:
2008 mit Hartmut Schill – Violine: Werke von Girolamo Frescobaldi, Johann Sebastian Bach, Sigfrid Karg-Elert und Hartmut Schill
2010 mit dem Stummfilm “La Passion de Jeanne d’ Arc” – Improvisationen und
2015 Vokalmusik und Orgel (Werke von César Franck und Franz Liszt) mit dem vocalis ensemble dresden

Die Kantorei und der Kammerchor der Kreuzkirche gehören zu den profilierten und leistungsfähigsten Vokalensembles der Stadt. Mit Einspielungen des Kammerchores und Orgelwerken im CD-Label auris subtilis sind vier von den überregionalen Medien beachtete Editionen publiziert: www.auris-subtilis.de

Die bislang wurden mit der Mozartnadel geehrt:
2012: Steffi Grigo – Waldenburg/Sachsen
2012: Paul Angerer – Österreich/Haydn-Gesellschaft Wien
2013: Ton Gijsbers – Niederlande/Mozartkring-Gelre Niederrhein
2014: Normann Kästner – Ensemble Amadeus/Freundeskreis Waldenburg
2014: Arnaldo Volani – Präsident der Italienischen Mozart-Gesellschaft
2015: Hildegard und Rainer Sattelmacher
2015: Ute Andrä und Katka Lesáková
2017: Mathis Stendike
2021: Dr. Andrea Pötzsch

 

Beitragsbild: Steffen Walther mit Dr. Franziska Dornig (2. Vorsitzende des Vorstands der Sächsischen Mozart-Gesellschaft e.V.) ©Wolfgang Schmidt