Kein Sommerloch bei den 100Mozartkindern!

Hofkonzerte in Chemnitzer Seniorenheimen

Am vergangenen Wochenende erklangen bei Hofkonzerten im SenVital Senioren- und Pflegezentrum am Niklasberg und im Seniorenpflegeheim „Altendorf“ Melodien und Tänze aus mehreren Jahrhunderten. Zur großen Freude der Senioren musizierten die Kindern und Jugendlichen des Projektes 100Mozartkinder, dem äußerst erfolgreichen Jugendprojekt der Sächsischen Mozart-Gesellschaft e. V.

Natürlich gab es auch Musik von W.A. Mozart aus der Zauberflöte, aber auch Tango, Foxtrott luden zum Mitwippen ein. Ganz andere Musik wiederum erklang mit dem “Vater Unser” auf Suaheli, einem modernen, groovigen Stück aus einem Computerspiel und musikalischen Grüßen aus Tschechien. Auf diese Weise entstand ein klangvolles, buntes Programm, das mit viel Begeisterung von allen Zuhörern aufgenommen wurde. Herzlichen Dank an den Rotary Club Schloss Chemnitz, der die gemeinsame Zuwendung an die Senioren ermöglicht und unterstützt. Zwei weitere Hofkonzerte werden Anfang September folgen.

Die Vier Jahreszeiten – ein Kooperationsprojekt

Samstag, 31. Juli, 17.00 Uhr
Park des Schloß- und Rittergutes Ehrenberg bei Kriebstein

Die Vier Jahreszeiten mit Poesie, Musik und Spiel

Poesie, die wohl schönste Form der Dichtung, spielte schon in der Kindheit und Jugend des Architekten und Künstlers Pier Giorgio Furlan eine große Rolle. Sie war das Bindeglied zwischen Realität und Fantasie.

Im Sommer 2020 fanden sich im Gelände des Rittergutes Fotoschaffende zu einem Workshop mit Andreas Franke zusammen. Die „experimentelle Fotografie“, durchgeführt mit zahlreichen Techniken, lies viele fotografische Werke des wildromantischen Geländes im Wechsel der Jahreszeiten des Rittergutes entstehen. Sie wurden in einer Ausstellung der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Durch die fantasievollen und schöpferischen Lichtbildkünste inspiriert, entschloss sich Pier Giorgio Furlan den Wechsel der Jahreszeiten poetisch zu reflektieren. So entstand das Buch „Stagioni – Jahreszeiten“.

Eingebettet in die romantische Atmosphäre des Parks mit seinen geheimnisvollen Winkeln können die Besucher der wundervollen Poesie des Buches lauschen, sie genießen und sich die Seele berühren lassen. Umrahmt wird die Veranstaltung mit Musik und Spiel.

Lesung:      Pier Giorgio Furlan – künstl. Leiter und Simone Felber – Sozialpädagogin           
Musik – 100Mozartkinder:
Clementine Klotz – Violine, Sophie Werner – Violine, Lennert Klotz – Cello
Figuren der vier Jahreszeiten: Compagnia dei Pazzi

Die Veranstaltung findet unter der Einhaltung der hygienischen Corona-Vorschriften statt.

 Die Mozartmusizierwoche der 100Mozartkinder 2021 und ihrer tschechischen Freunde
“Hallo Ich/ Ahoj Já” 1.
August bis 8. August 2021

Landesmusikakademie Schloss Colditz

Dieses Jahr wird es ganz persönlich. Mit dem Motto „Hallo ich“ / „Ahoj já“ (angelehnt an einen Song von der GypHop-Gruppe OHRBOOTEN) möchten wir „die Reise ins eigene Ich“ antreten. Wer bin ich und warum? Gerade durch die Einschränkungen in der Pandemiezeit sind manche mehr mit sich selbst konfrontiert gewesen, als sie es gewohnt waren. Wie erlebe ich mich in Krisenzeiten und Glückszeiten? Wie gehe ich mit auftretenden Unsicherheiten, Sorgen und Ängsten um? Was hilft mir für den Umgang? Was tut mir gut, was tut anderen gut? Wir möchten während dieser Tage ganzheitlich den Fokus auf die Achtsamkeit, Selbstwahrnehmungund geschärfte Selbsteinschätzung legen. Übertragen auf die Bereiche Musik, Bewegung/Tanz und Kunst möchten wir den Teilnehmenden ein großes Angebot an Experimentiermöglichkeiten und „Persönlichkeitsreisen“ bieten. Alle ausgewählten musikalischen Werke beinhalten einen besonderen „Achtsamkeitsschwerpunkt“. In Workshops kann mit Klängen und Tönen improvisiert werden, das besonders achtsame Zuhören im Kammermusikspiel sensibilisiert werden, das Empfundene oder Gehörte in Bewegung ausgedrücktwerden oder mit Farben/Materialien kunstvoll visualisiert und greifbar gemacht werden. Auch im Tagesablauf werden kleine Übungen, „Auszeiten“ und bewusste Pausen eingeflochten, wann immer sie nötig und gewünscht sind. Wir planen am 4.8. abends ein Lichterlabyrinth und am 7.8. vormittags eine Abschlusspräsentation.

Wir danken dem Sächsischen Musikrat e. V. für das Ermöglichen und die Förderung dieses Projektes!Ebenso danken wir dem Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds für die Unterstützung des Projektes!

Wir freuen uns, daß wieder etwas geht!

Wir bedanken uns für Ihr Interesse und wünschen Ihnen Freude an der Musik.
Bleiben Sie gesund!

Unterstützen Sie auch weiterhin mit Ihrer Spende unsere Projekte – Jede Spende hilft!: www.mozart-sachsen.de/verein/spenden/ oder direkt auf folgendes Spendenkonto bei der Sparkasse Chemnitz

IBAN: DE57 8705 0000 3000 4000 00
BIC: CHEKDE81XXX

Franz Wagner-Streuber
Im Namen des Vorstands, der Mitglieder und der Mitarbeiter der Geschäftsstelle.

Unsere nächsten Konzerte – Unser Mozartfest

Unser stets aktualisiertes Programm des Sächsischen Mozartfestes 2021 mit allen bekannten neu vereinbarten Terminen finden Sie auf www.mozart-sachsen.de/termine-tickets/

Sonntag, 1. August bis Sonntag, 8. August
Landesmusikakademie Schloss Colditz
MOZART-MUSIZIERWOCHE COLDITZ
„HALLO ICH – AHOJ JÁ“

Donnerstag, 2. September, 20.00 Uhr
Freitag, 3. September, 20.00 Uhr
Villa Esche Chemnitz
PIANOSALON FÜR ZWEI KLAVIERE
Markus und Pascal Kaufmann

Samstag, 4. September, 17.00 Uhr
Schlosskapelle Lichtenwalde
BRUDER MOZART
Eine Kooperation mit der Haydn-Gesellschaft Wien
Werke von Haydn, Holzer, Wranitzky und Mozart
Concilium Musicum Wien
Alexander Kaimbacher, Tenor

Sonntag, 5. September, 17.00 Uhr
Schloss Waldenburg
BRUDER MOZART
Kooperation mit der Haydn-Gesellschaft Wien
Kompositionen von Pleyel, Hoffmeister und Mozart
Concilium musicum Wien

Donnerstag, 9. September, 20.00 Uhr
Schönherrfabrik Chemnitz
JAZZ, CLASSIC & CO.
Closeness
Ellen Andrea Wang, bass, vocal
Rob Luft, guitar
Jon Fält, drums

Freitag, 10. September bis Sonntag, 12. September
Alaunsee Chomutov/Tschechien
MOZARTKINDERWOCHENENDE

Sonntag, 12. September, 14.00 Uhr
Arvedshof in Elbisbach
Musikalische Lesung
Leipziger Querflötenensemble QUINTESSENZ

Freitag, 17. September bis Montag, 20. September
Rovereto/Italien
REISE DER 100MOZARTKINDER ZUR MOZARTWOCHE

Donnerstag, 23. September, 19.30 Uhr,
Jakobikirche Chemnitz
Preisträgerkonzert Mozartpreis 2020
Thonkunst & Vokalensemble ExperiPent

Sonntag, 26. September, 17.00 Uhr
Schloß Waldenburg
Schokolade: Das Konzert – Christina Rommel

Freitag, 1. Oktober, 19.00 Uhr
Rathaus Mittweida
MUSIKALISCHE MOZART-LESUNG
Frank Höhnerbach, Sprecher
Stephan König, Klavier

Samstag, 2. Oktober, 20.00 Uhr
Kraftverkehr Chemnitz
MODERN UND KLASSISCH
Hartmut Schill, Violine
Richard Röbel, Klavier

Donnerstag, 7. Oktober, 15.00 bis 18.00 Uhr,
Kraftwerk e. V. Haus Spektrum, Chemnitz
MUSIKCAFÉ – SENIORENAKADEMIE CHOMUTOV
In Kooperation mit der Städtischen Musikschule Chemnitz und der Jugendkunstschule ZUŠ Chomutov

Donnerstag, 7. Oktober, 19.00 Uhr
Vogtshaus Oschatz, Kirchplatz 1
SCHWESTERN
„Ich sende einen Gruß wie Duft der Rosen“
Britta Schwarz, Mezzosopran
Nora Koch, Harfe

Freitag, 8. Oktober, 20.00 Uhr, Villa Esche Chemnitz
DIE ORIGINALE MOZART-GEIGE – in Zusammenarbeit mit der Stiftung Mozarteum Salzburg
Streichquartette von Mozart und Haydn
Midori Seiler, Mozarts Klotz-Geige
Teodora Eraković, Violine
Aino Hildebrandt, Viola
Mercedes Ruiz, Violoncello

Mittwoch, 20. Oktober, 19.30 Uhr,
Ev.-Luth. St. Markuskirche Chemnitz
PREISTRÄGERKONZERT – MOZARTPREIS 2021
Antonii Baryshevskyi – Klavier
Jugendsymphonieorchester der Ukraine
Leitung: Oksana Lyniv

Donnerstag, 28. Oktober, 20.00 Uhr
Oper Chemnitz
BREAKIN’ MOZART – KLASSIK MEETS BREAKDANCE
Breakdancegruppe Dancefloor Destruction Crew (DDC)
Christoph Hagel, Leitung

Samstag, 30. Oktober, 17.00 Uhr
Schlosskapelle Augustusburg
HUBERTUSMESSE UND HUBERTUSMAHL

Sonntag, 31. Oktober, 17.00 Uhr
Schloss Waldenburg, Blauer Saal
KOMPOSITIONEN VON MOZART, VANHAL UND BACH
Solist Ilan Bendahan Bitton
Ensemble Amadeus unter Leitung von Normann Kästner

Freitag, 5. November, 20.00 Uhr
Villa Esche Chemnitz
20. PIANOSALON – Annegret Neumann und Jonas Otte
Kompositionen von Haydn, Chopin, Prokofjew und Jonas Otte

Alle Menschen werden Brüder!
EUROPÄISCHE SOMMERPHILHARMONIE UND -CHOR
Dienstag, 19. Juli 2022, 19.00 Uhr
Karl-Marx Monument, Brückenstraße Chemnitz
und Mittwoch, 20. Juli 2022, 18.00 Uhr
Letni Kino Chomutov/Tschechien
Stephan König „Elysium“ (Auftragskomposition)
L. v. Beethoven Symphonie Nr. 9
Europäische Sommerphilharmonie und -Chor
Chor der Philharmonie Salzburg
Leitung: Elisabeth Fuchs
www.mozart-sachsen.de/projekte/sommerphilharmonie-2/

Wir danken unserem geduldig neugierigen Publikum, allen Partnern, Förderern und Sponsoren.

KOOPERATION/ZUSAMMENARBEIT

Stiftung Mozarteum Salzburg
Haydn-Gesellschaft Wien
Städtische Theater Chemnitz
Ev.-Luth. St.-Jakobi-Kreuz-Kirchgemeinde Chemnitz
Städtische Musikschule Chemnitz
Jüdische Gemeinde Chemnitz
Ev.-Luth. Kirchgemeinde St. Markus Chemnitz
Schönherr WEBA GmbH

SPONSOREN / FÖRDERER / UNTERSTÜTZER

Bechtle GmbH & Co. KG IT-Systemhaus Chemnitz
BHS-TEC GmbH & Co. KG
GGG im Rahmen der Konzertreihe WohnKULTUR
Tele Columbus AG, SWG eG
Sparkasse Chemnitz
envia Mitteldeutsche Energie AG
Mathes Beratende Ingenieure GmbH
Christine Stein und Ulrich Richter
Medienpartner Freie Presse
Exklusiv-Hotelpartner Hotel Chemnitzer Hof
Sparkassen-Versicherung Sachsen
Sparkassenstiftung Torgau-Oschatz

Seaside Residenz-Hotel
Wolf & Wilhelm GmbH & Co. KG
AOK PLUS – Die Gesundheitskasse für Sachsen und Thüringen
MDR Kultur

ÖFFENTLICHE FÖRDERER

Stadt Chemnitz – Kulturhauptstadt Europas 2025
Sächsisches Staatsministerium für Wissenschaft, Kultur und Tourismus
SAB Europäischer Fonds für regionale Entwicklung + SNCZ
Kulturraum Erzgebirge-Mittelsachsen
Kulturraum Vogtland-Zwickau
Gemeinde Zschopau
Gemeinde Marienberg
Gemeinde Niederwiesa
Gemeinde Mittweida
Deutsch-Tschechischer Zukunftsfonds
Bürgerstiftung Dresden

Die Sächsische Mozart-Gesellschaft e. V. wird mit finanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.