Nicht still sein geht auch anders … Pflanzprojekt im Rabensteiner Wald mit dem Rotary Club Chemnitz Schloß

Ende April hat der Rotary Club Chemnitz Schloß nun doch sein lang geplantes Pflanzprojekt im Rabensteiner Wald unter strengen Covid-19-Pandemieauflagen durchführen können. Die Mozartkinder waren dabei! Entstanden ist ein „GemeinschaftsWerk“ von über 100 Bürgerinnen und Bürgern der Region Chemnitz. In guter und gelöster Stimmung wurde 11.080 Bäume und Sträucher für die kommende Waldgeneration gepflanzt. An den Aktionstagen wurden sieben Lücken geschlossen, die Stürme und nachfolgender Borkenkäferbefall im Wald hinterlassen haben. Fast 4 ha neuer Wald wurde dadurch wieder aufgeforstet. 103 Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben 5.350 Traubeneichen, 3.600 Weißtannen und insgesamt 1.850 Winterlinden, Hainbuchen, Vogelkirschen und Wildäpfel sowie 280 Sträucher gepflanzt.

Das Projekt wurden vom Sachsenforst unterstützt, der die Aktionen erst ermöglicht hat. Ein besonderer Dank gebührt dem Grünaer Revierleiter, Herrn Ullrich Göthel und seinen Mitarbeitern, die alle Teilnehmer vorbildlich angeleitet und den Wald und die Natur mit ihren Erklärungen nähergebracht haben. Zugleich hat das Projekt auch geholfen, die Verbindung Mensch – Natur für viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer enger zu knüpfen.

Wir freuen uns, wenn wir bei zukünftigen Nachhaltigkeitsprojekten unser Zusammenwirken fortsetzen können, vielleicht wieder im Rabensteiner Wald. Bäume machen auch Musik – ihren eigenen besonderen Klang 😊

Unterstützen Sie auch weiterhin mit Ihrer Spende unsere Projekte – Jede Spende hilft!:
www.mozart-sachsen.de/verein/spenden/ oder direkt auf folgendes Spendenkonto bei der
Sparkasse Chemnitz
IBAN: DE57 8705 0000 3000 4000 00
BIC: CHEKDE81XXX

Franz Wagner-Streuber
Im Namen des Vorstands, der Mitglieder und der Mitarbeiter der Geschäftsstelle.