Mozartwettbewerb Zschopau

Viva la musica!
Der Mozart-Wettbewerb der Großen Kreisstadt Zschopau

Die Große Kreisstadt Zschopau schrieb 2015 erstmals in Zusammenarbeit mit dem Freundeskreis Zschopau der Sächsischen Mozart-Gesellschaft e. V. einen musikalischen Projektwettbewerb aus.
Im Rahmen des Konzerts am 19.09.2015 in der Ev.-Luth. St.Martinskirche Zschopau wurden durch den Oberbürgermeister Arne Sigmund drei Mozart-Preise der Großen Kreisstadt Zschopau verliehen.
Der Wettbewerb würdigt das musikalische Engagement in Zschopau, der Geldwert der Preise hat dabei einen eher unterstützend symbolischen Charakter.
Die Einreichungen wurden von einer vom Freundeskreis bestimmten Jury bewertet. Der Vorstand der Sächsischen Mozart-Gesellschaft e. V. beriet dabei die Jury.

Unter den eingereichten, durchweg beeindruckenden Projekten wurden folgende Preise vergeben:
Der mit 500 € dotierte 1. Preis ging an den Abiturjahrgang 2015 des Gymnasiums Zschopau für dessen Abschlusskonzert.
Der 2. Preis in Höhe von 300 € wurde an das Franz-Schindler-Trio in Würdigung einer Eigenkomposition verliehen.
Den 3. Preis und die damit verbundenen 200 € erhielt Friederike Cornelia Pelz für die Komposition eines 14-stimmigen Satzes mit dem Titel „Pluto – Gott der Unterwelt“.